Wier - Best Of Us

Als Hommage des Radios an alle Hörer*innen performen 18 nationale und internationale Künstler den Song „BEST OF US“. Das Projekt wurde von der deutschen Radiolandschaft initiiert. Der Song wird gesungen von u.a. Christina Stürmer, Nico Santos, Stefanie Heinzmann, Milow, Alexa Feser, Sasha, Annett Louisan und Glasperlenspiel. Die Erlöse werden an Aktion Mensch und Viva con Agua gespendet.(auch wir stellen uns in den Dienst der guten Sache, und verzichten auf unser Honorar)

Der Song ist eine Hommage des Radios an alle Mutmacher, Kopfnicker, Lebenskünstler, Kämpfer, Durchhalter, Brückenbauer, Normalos, Zweifelnde, Glücksucher – also an den Menschen in all seinen Facetten. Aber nicht nur an den Menschen als einzelne Person – sondern vielmehr an den Menschen als Teil der Gesellschaft.

Denn in diesen besonderen Zeiten, in denen viel gesellschaftliche Prozesse die ganze Welt bewegen, soll der Song ausdrücken, dass gemeinsam vielmehr erreichet werden kann, als es jeder für sich allein vermag.

Die Künstler*innen
Für den Song „BEST OF US“ haben sich 18 nationale und internationale Künstler zusammengetan, um dem „Wir“ eine Stimme zu geben. Diese Internationalität spiegelt auch der Bandname „WIER“ wider, der sich aus dem deutschen „Wir“ und englischen „We“ zusammensetzt. Die Künstler sind im Einzelnen: Alexa Feser, Annett Louisan, Bibi Bourelly, Christina Stürmer, Conor Byrne, Glasperlenspiel, Ilira, Joel Brandenstein, Joris, Justin Jesso, Kayef, Kelvin Jones, Lotte, Milow, Nico Santos, Philipp Dittberner, Sasha, Stefanie Heinzmann.

Alle Musiker*innen, die als Einzelkünstler schon einige Radiohits gelandet haben, unterstützen das Projekt pro bono.

Die Zuversicht, die der Song „BEST OF US“ widerspiegelt, zelebriert genau das, was für das Radio als vertrauter Alltagsbegleiter so vieler Menschen so selbstverständlich ist. Radio ist der Spiegel der Gesellschaft und hat als Vertrauensmedium beispielsweise in der Corona-Krise durch die Mischung aus zuverlässigen Informationen und Unterhaltung seine Stärken unter Beweis gestellt. 

Eine Idee der Radiozentrale in Deutschland:
„Kein anderes Medium ist so nah an den Menschen wie das Radio. Die Stimmen unserer Moderator*innen wecken uns, sie sitzen mit uns am Frühstückstisch, begleiten uns auf dem Weg zur Arbeit und sind ein treuer Begleiter durch den ganzen Tag. Mehr Nähe geht nicht.  Und so facettenreich wie die Hörer*innen da draußen ist auch die Radiolandschaft. Insofern bin ich begeistert, dass dieser Song auf allen Ebenen das Wir‘ feiert und wir ein gemeinsames Signal der Zuversicht senden.“, erläutert Grit Leithäuser, Geschäftsführerin der Radiozentrale. „Die Idee, diese Zuversicht durch einen Song auszudrücken, war für uns ein konsequenter Schritt, weil Musik ein bedeutender Teil von Radio ist. Musik ist geballte Emotion und schafft es, Menschen zu vereinen, die sonst vielleicht nicht viel miteinander zu tun haben. Gemeinsam sind Radio und Musik also pures Leben und das gilt es gemeinsam zu feiern. Und das ganz besonders in der aktuellen Zeit, in der so viele Dinge um uns herum und in unserer Gesellschaft passieren. Insofern danke an alle, die ‚BEST OF US‘ möglich gemacht haben.“

Die Erlöse aus dem Song werden gespendet
Alle Erlöse aus der Veröffentlichung werden gespendet. Mit den Einnahmen wird die Aktion Mensch in ihrem Engagement für eine vielfältige Gesellschaft unterstützt. Unter dem Motto „Das WIR gewinnt“, fördert die Aktion Mensch jeden Monat bis zu 1.000 soziale Projekte, die die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung, Kindern und Jugendlichen verbessern. Zuletzt hat die Aktion Mensch im Rahmen ihrer Corona-Soforthilfe auch viele Organisationen unterstützt, die besonders hart von der Krise getroffen wurden.  

 Zudem geht der andere Teil der Einnahmen an „Viva con Agua“, ein internationales Netzwerk aus Menschen und Organisationen, das sich für den sicheren Zugang zu sauberem Trinkwasser und sanitärer Grundversorgung einsetzt.

Umgesetzt wurde das Projekt auf Initiative der Radiozentrale mit MOKOH Music Berlin und Stephan Moritz sowie Matthias Noelte als Music Supervisor, in enger Zusammenarbeit mit Budde Music und Sony ATV.

Der Song wurde von Nico Santos, Joe Walter, Steven Bashir und Pascal “Kalli” Reinhardt geschrieben und getextet.




Zum Presse-Login