Kristoff - Gold, Rausch & Scherben

Melancholisch, berührend und niemals belanglos – so zeigen sich die Lieder auf KRISTOFFs neuem Album „Gold, Rausch und Scherben“ (VÖ Herbst 2022)

Kristoff macht Dialektmusik ohne auf gängige Instrumentierung und Klischees zurückzugreifen – und ist dabei ehrlich, zerbrechlich, erdig und mutig.

Als gelernter Jazzgitarrist lässt der Liedermacher keinen Zweifel an seinem Können und öffnet mit seiner berührenden Poesie und jazzig reduzierter Instrumentierung eine neue Schublade.

Wie bereits am Vorgängeralbum „Aus da Haut“ gehen die Songs tief unter selbige.

Die Musik fließt durch seine Adern, ob Solo, im Duo oder im kleinen Ensemble, die Lieder des charismatischen Burgenländers packen einen von der ersten Sekunde an und nehmen einen mit auf viele kleine Reisen.

Christoph Jarmer, so heißt Kristoff mit bürgerlichem Namen, hat mit seinem älteren Bruder Thomas 1997 die Kultband Garish gegründet, mit der er als Gitarrist und Komponist sieben Alben aufgenommen, sowie zahlreiche Tourneen gespielt hat. Danach hat er sich in den Soloprojekten Esteban’s und Oberst Stern verwirklicht, bevor er als „Kristoff“ endlich bei der Musik angelangt ist, die sich für ihn am authentischsten anfühlt.

Doch nicht nur als Liedermacher, Sänger und Gitarrist weiß der kreative Burgenländer zu überzeugen, komponiert und produziert er doch auch Musik für Film und Fernsehen.


Weidagehn (Live-Session)

Vorverkaufs-Link

https://link.wohnzimmer.com/WOHN102


Zum Presse-Login