Hollywood Undead - Hotel Kalifornia

Kurz nach der Jahrhundertwende versammelte sich ein Kollektiv von Freunden mit einer gemeinsamen Vision, die in den Gossen und Hinterhöfen von Hollywood geboren wurde. Die Band hat unter dem Einfluss von Hip-Hop aus den Neunzigern bis hin zu Industrial Metal ähnliche Erfahrungen mit Not und Armut gemacht. Sie kämpfte sich auf eigene Faust an die Spitze der Rockmusik des 21. Jahrhunderts.

Bis heute beruht Hollywood Undead auf dem Zusammenhalt von fünf Individuen, die raue Erfahrungen in nachvollziehbare Hymnen verwandeln. Das mit Platin ausgezeichnete Quintett - Johnny 3 Tears, J-Dog, Funny Man, Charlie Scene und Danny – erzählt auf seinem achten Album „Hotel Kalifornia“ [Dove & Grenade Media/BMG] seine Geschichte wie nie zuvor.

"Wir befanden uns in einer Welt voller Scheiße", erklärt Johnny 3 Tears. "Die Möglichkeiten zu scheitern waren weitaus größer als die Möglichkeiten zum Erfolg. Wir hingen mit Gangmitgliedern und Drogendealern herum. Die Chancen all das zu überwinden waren sehr gering. Durch den Herzschmerz, der aus all unseren Erfahrungen resultierte, haben wir etwas Besonderes zusammen geschaffen."

„Hotel Kalifornia“ bringt mich zurück in eine Zeit, in der nur die Musik zählte", fügt J-Dog hinzu. „Zu Konzerten zu gehen war das Einzige was mich interessierte. Das war‘s."

Im Jahr 2021 nahmen die Jungs in Nashville und Los Angeles mit den Produzenten Erik Ron [Panic! At The Disco, Motionless In White], Andrew Migliore [Sueco, Papa Roach] und Drew Fulk [Lil Wayne, Lil Peep] auf. Bei der Arbeit von Angesicht zu Angesicht ließ Hollywood Undead die ungezügelte Intensität ihrer früheren Werke wieder aufleben, jedoch mit einer Verfeinerung, die nur durch jahrelange harte Arbeit möglich ist.

"Wenn ihr euch „Hotel Kalifornia“ anhört, seht ihr hoffentlich, wie weit wir gekommen sind", sagt Johnny 3 Tears zum Schluss. "J-Dog und Charlie Scene sind ganz andere Songwriter als noch vor 15 Jahren. Ich bin so beeindruckt von jedem in der Band. Das einzige, was uns interessiert, ist das Publikum und der Versuch mit jeder Platte besser zu werden."

"Nach all den Jahren fällt es Außenstehenden schwer zu glauben, dass wir immer noch beste Freunde sind", fügt J-Dog hinzu. "Wir sind uns so nahe geblieben, trotz all der Scheiße, die wir durchgemacht haben. Normalerweise lösen Bands Freundschaften auf, aber wir sind beste Freunde - und werden es immer sein."

Das Album erscheint am 12.08.2022.


Vorverkaufs-Link

https://hollywoodundead.lnk.to/HotelKaliforniaPR


Zum Presse-Login