Helgi Jonsson - Intelligentle

INTELLIGENTLE hat Helgi Jonsson sein Album genannt, ein wunderbares Wortspiel und ein passender Titel: Viele Menschen glauben, Intelligenz sei reine Kopfsache – und entsprechend streng und trocken. Jonsson jedoch ergänzt seine philosophischen Überlegungen um eine sanfte, gefühlvolle Dimension. INTELLIGENTLE – bei dieser Musik gehen Kopf, Bauch und Herz ganz selbstverständlich zusammen.

Sein letztes Album unter eigenem Namen hatte Helgi Jonsson vor acht Jahren veröffentlicht, „Big Spring“ wurde zur erklärten Lieblingsplatte für Fans melancholischer Singer/Songwriter-Musik aus dem äußersten Norden Europas. Danach konzentrierte sich Jonsson – der übrigens in Graz Musik studiert hat und ein fast perfektes Deutsch mit Prägung aus der Steiermark spricht – auf die Zusammenarbeit mit seiner kreativen Partnerin: Helgi Jonsson ist mit Tina Dico verheiratet, er produziert ihre Aufnahmen, schreibt gemeinsam mit ihr die Songs, arrangiert diese.

Zudem ist Helgi Jonsson ein begnadeter Posaunenspieler, zu hören ist er auf Platten von Sigur Rós und Boy, Damien Rice und Philipp Poisel. „Es bereitet mir große Freude, für andere Musiker zu arbeiten“, sagt er. „Aber seit einiger Zeit wuchs der Drang, wieder eigene Songs zu schreiben und aufzunehmen.“ 2016 brachte Jonsson in Eigenregie die EP „Vaengjatak“ heraus, sechs neue Songs, die intensiver und berührender klangen als alles, was der Isländer zuvor aufgenommen hatte. INTELLIGENTLE macht nun an dieser Stelle weiter: Helgi Jonsson öffnet die kleine Schatzkammer in seiner Seele. Er findet dort alles, was ihn als Menschen auszeichnet – als Isländer und Europäer, als Ehemann und Familienvater, als Naturmensch und Künstler. Und es gelingt ihm, dieses Leben mit all seinen Sehnsüchten, Vertrauensfragen und Unsicherheiten in Songs zu gießen, die klingen, wie sich das Leben in seinen besonderen Momenten darstellt: unerklärlich, geheimnisvoll, wunderschön.

 

Vorverkaufs-Link

https://helgijonsson.lnk.to/Intelligentle


Zum Presse-Login