Cypress Hill - Champion Sound

Vor drei Jahrzehnten lösten B-Real, Sen Dog und DJ Muggs einen Trip aus, der die Popkultur stoned, fassungslos und in Erwartung auf mehr zurückließ. Cypress Hill, die sich nach einer Straße in Los Angeles benannten, traten 1991 mit der Veröffentlichung ihres selbstbetitelten Debütalbums auf den Plan. Die Singles "How I Could Just Kill a Man" und "The Phuncky Feel One" wurden zu Underground-Hits, und die öffentliche Pro-Marihuana-Haltung der Gruppe brachte ihnen viele Fans in der Alternative-Rock-Gemeinde ein. Cypress Hill ließen ihrem Debüt im Sommer 1993 Black Sunday folgen, das auf Platz 1 der Billboard Top 200 debütierte und in den USA Dreifach-Platin erhielt. Damit war Cypress Hill die erste Rap-Gruppe, die zwei Alben gleichzeitig in den Top 10 der Billboard 200 Charts hatte.

Cypress Hill veröffentlichte sieben weitere sehr erfolgreiche Alben, die sich weltweit über 20 Millionen Mal verkauften, und wurde so zur ersten lateinamerikanischen Hip-Hop-Gruppe, die Platin- und Mehrfach-Platin-Erfolge erzielen konnte. Die Band wurde auch durch einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame (2020) verewigt, wurde für eine Episode von The Simpsons animiert und erhielt mit der Smash-Single "Insane in the Brain" einen Platz auf VH1s "100 Greatest Songs of Hip Hop". Außerdem wurde Cypress Hill von jedem gesampelt, von JAY-Z und den Black Eyed Peas bis hin zu A$AP Rocky und Vic Mensa mit Chance the Rapper.

Official Video Champion Sound

Vorverkaufs-Link

https://cypresshill.lnk.to/ChampionSound


Zum Presse-Login