alt-J - The Dream

Sperrfrist: Wir ersuchen um höfliche Beachtung der Sperrfrist für das Album bis Ende Januar

Das mit dem Mercury Prize ausgezeichnete und gleich mehrfach GRAMMY- sowie BRIT-Award-nominierte Trio alt-J hat endlich ihr mit Hochspannung erwartetes viertes Album „The Dream“ für den 11. Februar 2022 (via Infectious Music / BMG) angekündigt. Ihre neue Single „U&ME" ist  ab sofort erhältlich und offenbart einen allerersten kleinen Einblick in das, was man vom Longplayer erwarten kann. Charlie Andrew - langjähriger Produzent und Partner der Band – produzierte „U&ME" und damit die erste neue Musik der Band seit ihrem gefeierten dritten Album „Relaxer“ aus dem Jahr 2017. Im Rahmen der Veröffentlichung des ersten Vorboten können sich die Fans auf eine Premiere freuen – sind doch zum ersten Mal in der Geschichte der Band alle Mitglieder der britischen Kapelle in dem begleitenden Musikvideo zu sehen, welches unter der Regie von Prosper Unger-Hamilton, dem Bruder von Bandmitglied Gus entstanden ist. Das ausdrucksstarke Video zeigt die Band, wie sie die langen Sommertage in vollen Zügen genießen, fangen dabei kostbare Momente ein, die zu wertvollen Erinnerungen geworden sind. 

„The Dream“ ist ein besonderes Album - von echten Verbrechen inspirierte Geschichten und Erzählungen über Hollywood, sowie das Chateau Marmont vereinen sich mit einigen der persönlichsten Momente der Band. Dabei liegen Schönheit und Dunkelheit oft so nah, dass sie mitunter nahtlos ineinander übergehen und miteinander verschmelzen - eine ganz bewusste Entscheidung, von der der Longplayer in seiner Gänze profitiert. 

Die spektakuläre Instrumentierung der Band ist deutlich spürbar reifer geworden. Es gibt nach wie vor völlig abgefahrene Momente, doch werden diese nun akzentuiert, mit kunstvoller Präzision bewusst eingesetzt. 

Das Album wird auf sowohl auf CD und als 180g Vinyl sowie als verschiedene Farbvinyle in limitierter Auflage erhältlich sein. Darüber hinaus wird es eine gebundene Buch-CD – ebenfalls in begrenzter Stückzahl - geben, die ein Notizbuch der Art enthält, das Joe Newman fürs Songwriting von „The Dream“ verwendet hat - mit seinen handgeschriebenen Originaltexten sowie Zeichnungen von ihm. Im offiziellen ‚Artist Store‘ gibt es außerdem verschiedene Merchandise-Bundles mit signierten Drucken und exklusiven Kassetten- und Vinylformaten.

„The Dream” ist ein Album voller Intrigen, aber auch voll Schönheit und Menschlichkeit - eine Verschmelzung all dessen, was alt-J ausmacht und was sie zu einer weltweit erfolgreichen Band gemacht hat, die aufs Neue eindrucksvoll beweist, dass sie angetreten sind, um langfristig im Musikzirkus mitzumischen. Die Songs für den neuen Longplayer entstanden nach einer Ruhephase, die sich die Band nach ihrer umfangreichen Welttournee zum Vorgängeralbum „Relaxer“ gegönnt hat. Es ist der Sound einer Band, die sowohl vor allem als Songwriter gewachsen, aber auch ihr Storytelling deutlich spürbar aufs nächste Level gehoben haben.

„U&ME" ist das beste Beispiel dafür, denn man kann mit Fug und Recht behaupten, dass es nicht nur einer der schönsten, sondern auch ehrlichste Song von alt-J ist. Er entfaltet sein volles Potenzial auf denkbar anmutige Weise: Neue Elemente arbeiten sich auf ganz feine und subtile Weise in den Mix ein, bis sich ein frenetischer Breakdown seinen Weg durch die Mitte bahnt. Leadsänger Newman erzählt anhand von Momentaufnahmen eine berührende Liebesgeschichte und bewegt sich dabei zwischen glückseliger Euphorie und kunstvoller Zurückhaltung. Getragen von einem Gefühl der aufrichtigen Freude, repräsentiert er gleichzeitig auch die unvergleichliche Experimentierfreudigkeit der Band. 

Entstanden ist das Stück während verschiedener Soundchecks auf der ganzen Welt und als die Band die Aufnahmen nach ihrer Rückkehr nach London anhörte, wurde ihnen bewusst, dass es eine ihrer bisher dynamischsten Aufnahmen war. Über den Entstehungsprozess sagt Joe Newman: „Es nahm ganz von selbst Fahrt auf und es war einfach das Beste, dem Prozess Raum zu geben und ihm einfach aus dem Weg zu gehen. Wir waren einfach nur da."

Und Gus Unger-Hamilton erklärt zur Bedeutung von „U&ME": „Letzten Endes geht es darum, mit seinen besten Freunden auf einem Festival zu sein und gemeinsam eine gute Zeit zu haben. Es geht um das Gefühl, zusammenzugehören und darum, dass es im Leben nichts besser gibt als das, was gerade ist.“

Neben der Ankündigung des neuen Albums hat die Band mit den Tourdaten ihrer bisher umfangreichsten Nordamerika-Tournee auch den ersten Teil ihrer neuen Welttournee verkündet. Nachfolgend der komplette Tourplan für 2022, der Daten für Arenen in den Vereinigten Staaten und Kanada enthält. 

alt-J ist zweifelsohne eine der erfolgreichsten britischen Bands des Jahrtausends. Joe Newman, Gus Unger-Hamilton und Thom Green haben bisher zusammen drei Studioalben veröffentlicht, die sich zusammengerechnet mehr als zwei Millionen Mal verkauft haben, während die Songs der Longplayer bis dato über zweieinhalb Milliarden Mal gestreamt wurden. Auf ihr 2012 mit dem Mercury Prize und dem Ivor Novello Award ausgezeichnetes Debüt „An Awesome Wave“ folgte zwei Jahre später das sowohl für den GRAMMY als auch den BRIT Award nominierte Album „This Is All Yours“. Das 2017 erschienene „Relaxer“ war ein prompter Top 10-Charterfolg der britischen Albumcharts und ihr zweites Album, das für den Mercury Prize nominiert wurde. Im darauffolgenden Sommer spielten sie eine Vielzahl an großen internationalen Festivals und Headliner-Shows – darunter ein Konzert in der Londoner O2 Arena.


Vorverkaufs-Link

https://alt-j.lnk.to/thedreamPR


Zum Presse-Login