Anna Ternheim - All The Way To Rio

Anna Ternheim spricht über die Entstehung des, am 17.11.17 erscheinenden, neuen Albums "All The Way To Rio": 

"Mit einem Meer an Zeit und Freiheit nach einem kompletten Albumzyklus entwickelte sich langsam eine neue Idee bei mir. Ich hatte Sehnsucht nach irgendeiner Art von Kollaboration. Musik machen mit Anderen, ohne ein klares Ziel vor Augen zu haben, einfach in einem Proberaum Musik entstehen lassen und ihr den Raum geben, sich zu entwickeln. Ich hatte keine feste Wohnung in New York und entschloss mich, mit meiner Gitarre und ein paar sehr frühen Songideen nach Rio de Janeiro zu reisen. Ich fand unweit von Ipanema eine Wohnung und nistete mich dort für ca. einen Monat ein. Schreiben, Laufen, Schwimmen, Schreiben und wieder Laufen und Schwimmen.... Mit zarten Liedideen kam ich wieder nach Hause und entschied mich, diese Sammlung ALL THE WAY TO RIO zu nennen."

Zurück in Stockholm rief sie einige ihrer liebsten Musiker zusammen, mit denen es dann, für 10 Tage, nonstop ins Tonstudio ging. Am Ende der zehn Tage war bei der Musik noch keine Richtung zu erkennen, die Songs hatten Spannung und wollten etwas aber sie führten nirgendwo hin. So wurde das Projekt vorerst auf Eis gelegt und Anna fing an, mit Andreas Dahlbäck an ihrem Soloalbum, in New York, zu arbeiten, wo sie, auf Jacob Felländer traf. 
Über das Treffen sagt Anna: 

"Letzen Herbst traf ich Jacob Felländer in New York. Wir sprachen über seine Bilder und er zeigte mir seine Sammlung bei Sotheby’s. Er plante gerade ein neues Projekt, wo er Bilder vom Himalaya Gebirge machen wollte. Die Bilder die ich schon sehen konnte hatten eine irre Atmosphäre : düster, ruhig aber auch dramatisch. Er fragte mich, ob es Musik gibt die ich ihm zeigen könnte. Ohne weiter nachzudenken, schickte ich ihm den Stand der Dinge von ALL THE WAY TO RIO. Unsere Welten trafen sich, das war uns beiden schnell klar. Wir blieben in Kontakt und schickten uns immer wieder Neuigkeiten aus den jeweiligen Arbeiten. Er beendete sein Projekt mit meiner Musik im Oh und ich finalisierte die Musik mit seinen Bildern imKopf.

Jacobs Bilder waren das fehlende „piece of the puzzle“, um ein Zuhause für ALL THE WAY TO RIO zu finden. Ein düsteres, verträumtes aber auch inbrünstiges Stillleben. Ein musikalisches Gemälde."

Besetzung "All The Way To Rio":

Johan Berthling – Bass, Produzent

Andreas Söderström – Gitarre, Produzent

Tomas Hallonsten – Keyboard, Produzent

Per Eklund – Schlagzeug, Produzent

Andreas Dahlbäck – Produzent

Anna Ternheim – Gitarre, Gesang, Produzentin

Fotografien : Jacob Felländer