Broilers - (sic!)

Und wieder ging das Album auf Platz 1 in den dt. Charts!

(sic!) - Lateinisch: so (und nicht anders) - Das Vorausgegangene ist exakt so gemeint, wie es gesagt/geschrieben wurde.
 
Was macht man als Band, wenn man gerade ein goldveredeltes Nummer 1-Album geschrieben, eine Tour durch die gewaltigsten Arenen des Landes gespielt und auf den größten Festivals Deutschlands, Österreichs und der Schweiz Hunderttausende begeistert hat? Schneller, höher und immer so weiter mit einem Album, das alle erwarten würden?
Die Broilers traten erstmal einen Schritt zurück, haben das ganze Bild betrachtet, und sind dann mit Anlauf dem Zeitgeist ins Gesicht gesprungen.

„Die Beste aller Zeiten“ ist die dritte Single der Broilers aus ihrem Nummer-Eins-Album „(sic!)“.  Das Lied ist eine Geschichte vom Erwachsenwerden und besingt die Biographie der Bandmitglieder von den Anfängen als 12-jährige Kid-Punks im Süden von Düsseldorf bis zur Gegenwart von fünf Freunden in einer Band, die es aus eigener Kraft und nach eigenen Regeln aus dem Übungskeller bis an die Spitze der Charts geschafft hat.
 
Eingebettet in einen hymnischen Uptempo-Rocker zeigt die Nummer wieder die Qualitäten der Broilers als eine der besten Vertreter zeitgenössischer Punkklänge. Auch auf der gerade zu Ende gegangenen Frühjahrs-Tournee, die 160.000 Fans begeisterte, gehörte „Die Beste aller Zeiten“ vom Start weg zu den Publikumsfavoriten.
 
Die Single erscheint nur digital und in einer strikt limitierten und nummerierten Auflage als 7“-Vinyl. Auf der B-Seite ist mit „Hier kommt die Angst“ ein exklusiver Titel, der nicht auf dem Album enthalten ist.