Einhorn

Mit einer unglaublichen Leichtigkeit bedienen sich die vier Burgenländer aus der Musikgeschichte und mischen aus Funk, HipHop, Indie und Electronic einen Sound der vor allem eines macht: Spass. Durch ihre intelligenten und pointierten Texte fragen sich die Ohren wo sie hängen bleiben: An den schrägen Phrasen oder den eingängigen, extrem tanzbaren Synthie-Hooks? Wahrscheinlich an beidem. Die Tracks kommen daher, wie die Band selbst: laut, frech, grundsympathisch und voller funkiger Energie, der man sich kaum entziehen kann. 

Die EP "Schöner als Berlin" wurde als erstes Lebenszeichen der Band von der Szene heftig abgefeiert und mit Textzeilen wie "Sie sagt du tanzt wie ein Einhorn" oder einem an den DJ gerichtetes "Mann, deine Fähigkeiten sind so low wie Moneyboy" sorgte das Projekt mit dem auffallenden Namen bereits für Furore. Ihr Debütalbum "Galactica" schließt nahtlos daran an und strotzt nur so vor lauter Songs, zu denen man sich einfach bewegen muss.